Conferencing Verfahren

Die Arbeit von Netzwerkkonferenzen (Conferencing) basiert auf der Überzeugung, dass Menschen und ihr soziales Netzwerk über viele Ressourcen verfügen. Bei schwierigen Entscheidungen, insbesondere zum Wohl von Kindern und jungen Menschen, sollen soziale Netzwerke umfassend beteiligt werden, um alle Beteiligten zu Entscheidungsträgern zu machen und sie in ihrer Verantwortung ernst zu nehmen und zu stärken.

 

Kooperative Verfahren wie Netzwerkkonferenzen und Familienrat (Family Group Conferencing) bringen Menschen miteinander in Kontakt, stärken die Verbindungen zwischen den Teilnehmenden und schaffen Gemeinschaft (Community). Lebensweltliche Ressourcen und gegebenenfalls notwendige institutionelle und professionelle Hilfen werden miteinander verzahnt.  Die verbindende soziale Wechselwirkung steht bei diesen Verfahren im Vordergrund und nicht die isolierte instrumentelle Wirkung. Die Grundhaltung des Vereins ist, dass die Bürgerinnen und Bürger die professionelle Hilfe an ihrem Leben beteiligen – nicht umgekehrt.

 


Gemeinschafts-konferenzen

Wiedergutmachungs-konferenzen

Familienrat


Persönliche Zukunftsplanung

Friedenszirkel

Nachbarschaftszirkel